Nürtingen redet mit!

1. Präambel

Für die Bürger …¹

… ist die Beteiligung an den Belangen der Stadt  mehr als nur Bürgerpflicht,  sondern ein besonderes Anliegen. Die Nürtinger Bürger bringen ihr Engagement, ihre Zeit und ihren Sachverstand in das Gemeinwesen ein. Sie sind den Werten verpflichtet, wie sie hier für eine gelingende Bürgerbeteiligung zu Grunde gelegt werden.

Für den Gemeinderat…

…ist  Bürgerbeteiligung nicht bloß ein Lippenbekenntnis, sondern eine besondere Verpflichtung. Die direkte Einbindung der Bürger in die Entscheidungsfindung des Gemeinderates soll Alltag in Nürtingen sein. Der Gemeinderat ist überzeugt, dass der Sachverstand der Bürger zum Wohle der Stadt beiträgt.

Für die Verwaltung …

… ist die Beteiligung der Bürger mehr als Kundenorientierung. Es ist eine besondere Verpflichtung und ein wichtiges Anliegen um Transparenz zu schaffen, Vertrauen zu bilden und Mitgestaltung zu ermöglichen.

Um die Beteiligung der Nürtinger Bürger auf eine gute Grundlage zu stellen, ist ein respektvoller und vertrauensvoller Umgang zwischen Bürgern, Gemeinderat und Verwaltung die erste Voraussetzung. Um diese Grundvoraussetzung konkret zu machen, fühlen sich alle Beteiligten an die Werte  der Ergebnisoffenheit, der Ehrlichkeit, der Verbindlichkeit, der Vollständigkeit der  Informationen und der Verständlichkeit gebunden und verpflichten sich, die Prozesse der Bürgerbeteiligung an diesen Werten zu messen und weiter zu entwickeln!
¹Zum Zwecke der besseren Lesbarkeit verzichten wir teilweise auf geschlechtsspezifische Formulierungen, bspw. Benutzer/innen. Sämtliche Rollenbezeichnungen gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für beide Geschlechter.