Nürtingen redet mit!

Ergebnisse

Die Entwicklung des Konzeptes zur „systematischen Bürgerbeteiligung“


Das Konzept – entwickelt von der AG Bürgerbeteiligung


Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Bürgerschaft, des Gemeinderates und der Verwaltung hat das Konzept entwickelt, welches Leitlinien für eine zukünftige, strukturierte Bürgerbeteiligung zum Beispiel bei städtebaulichen Großprojekten festlegen soll.

Zum Ausgangskonzept:



Das Konzept – diskutiert von den Nürtingerinnen und Nürtingern


Vom 21. März bis zum 19. April stand das Konzept zur „systematischen Bürgerbeteiligung“ auf der Beteiligungsplattform „Nürtingen redet mit!“ zur Diskussion. Die gesammelten Kommentare der Teilnehmenden können Sie strukturiert in der sogenannten Synopsenansicht ansehen.




Das Konzept - überarbeitet von der AG Bürgerbeteiligung


Die Anregungen aus der Diskussion mit den Nürtingerinnen und Nürtingern wurden von der AG Bürgerbeteiligung erörtert und sind teilweise in das Konzept eingearbeitet worden. Simon Schmid, der Projektkoordinator seitens der Verwaltung, hat die Ergebnisse der 8. Sitzung der AG Bürgerbeteiligung für den Online-Auftritt aufbereitet. Sie erreichen die Antworten auf der Startseite über die Box „Rückmeldung der AG Bürgerbeteiligung“.
Das überarbeitete Konzept wird dem Gemeinderat am 23. Juli 2013 zur Verabschiedung vorgelegt.

Zum überarbeiteten Konzept:



Das Konzept – verabschiedet vom Gemeinderat


Am 23. Juli 2013 war es soweit: Nach eineinhalb Jahren Vorarbeit wurde das Konzept zur „systematischen Bürgerbeteiligung“ dem Gemeinderat vorgestellt. Dort traf es, mit nur einer Enthaltung, auf breite Zustimmung. Die im Konzept ausgeführten inhaltlichen und strukturellen Kernelemente wurden beschlossen.

Zur Endfassung des Konzeptes